Hanf als Dämmstoff - gut für Mensch und Umwelt

Seit tausenden von Jahren wird Hanf vielseitig genutzt. Seile, Textilien, Papier und Öl wurden und werden aus Hanf gewonnen. Da die alte Kulturpflanze schnell wächst, kann für die Hanffasernutzung zweimal jährlich geerntet werden. Und da die Pflanze CO2 aus der Luft bindet, weist der Baustoff Hanf sogar eine negative CO2-Bilanz auf. Pro verarbeitetem Kubikmeter werden der Atmosphäre 13 kg CO2 entzogen. Kein anderer Dämmstoff hat eine solch positive Auswirkung auf das Klima wie Hanf.

Hanf ist ressourcenschonend & recyclebar

Als schnell nachwachsender Rohstoff ist Hanf als Hausdämmung besonders umweltfreundlich. Beim Anbau von Industriehanf werden keinerlei Pestizide oder künstliche Düngemittel verwendet, und in der Regel ist keine zusätzliche Bewässerung der Hanffelder notwendig. Auch die Herstellung von Hanfmatten und Hanfrollen ist weniger energieaufwändig als die Herstellung von mineralischen Dämmstoffen oder gar synthetischen Dämmungen. 

Die Produkte von Thermo Natur sind langlebig. Sollten sie doch nach Jahrzehnten ausgetauscht werden müssen bei Rückbau, Renovation oder Umbau, können sie problemlos und meist kostenlos und umweltfreundlich entsorgt werden - teils werden sie recyclet, thermisch verwertet oder gar kompostiert.

Dämmen mit Hanf und Jute

Stroba Naturbaustoffe bietet die Dämmstoffe von Thermo Natur in Rollenware und Mattenware in unterschiedlicher Grösse und Dicke an. Auch die Zusammenstellung des Materials kann je nach Präferenz gewählt werden: So ist «Thermo-Hanf Combi Jute» eine Kombination aus bis zu 25 % Jute und 70 % Hanf – des weiteren wird Soda als Brandschutz beigegeben und Polyester-Biko-Fasern zur Steigerung der Stabilität. «Thermo-Hanf Premium» hingegen besteht bis zu 90 % aus Hanf und das Dämmmaterial «Thermo Jute 100» enthält bis zu 90 % rezyklierte Jutefasern. Die Jutefasern werden aus ausgedienten Kaffee- und Kakaobohnensäcke gewonnen. Eine wahre Upcycling-Efolgsgeschichte also. Die Rohstoffe, die für die Herstellung der Dämmstoffe von Thermo Natur verwendet werden, kommen hauptsächlich aus Europa (Frankreich & Deutschland).

Thermo-Hanf Dämmplatten mit hoher Wärmespeicherkapazität

Im Sommer sorgt die natürliche Dämmung für ein kühles Haus, im Winter bleibt dank der ökologischen Dachisolation und Aussenwanddämmung die Wärme drin. Durch die hervorragenden Wärmespeicherungseigenschaften von Hanf und von Jute, heizen Sie Ihren Wohnbereich und nicht zusätzlich den Garten. 

Da diese Art der natürlichen Dämmung diffusionsoffen ist, wird das Raumklima positiv beeinflusst. Durch die feuchteregulierenden Dämmstoffe Hanf und Jute wir die Gefahr der Schimmelbildung minimiert, da Luft zirkulieren kann. 

Und: Thermo Natur Produkte sind schadstofffrei und nicht bloss schadstoffarm (Zertifiziert durch natureplus®)

Unkomplizierte Montage der Thermo Natur Dämmstoffe

Die Hanf-Jute-Dämmstoffe sind für Laienhandwerker ebenso geeignet wie für Profis. Sie kratzen und jucken nicht beim Anbringen, sind leicht montierbar und werden nicht verklebt, da sie geklemmt werden. Durch die stoffartige Beschaffenheit können Hanfmatten und -rollen individuellen Bauformen angepasst werden. Gegen Motten, Käfer, Nagetieren und anderem Ungeziefer wird dieser Dämmstoff nicht behandelt werden, da die Hanffasern kein Eiweiss und keine Stärke enthalten und daher nicht attraktiv für Tiere und Insekten sind.

Einsatz Thermo Natur Dämmstoffe Dach, Wand und Fussboden

Ob Renovation eines Altbaus, Bau eines Neubaus, modernes Minergie-Haus oder Berghütte - Hanfdämmung geht überall. Sie können damit die Dachisolation erledigen, oder die Wände und den Boden isolieren. Ebenso ist es möglich, nachträglich unkompliziert eine Innenisolation mit Hanfplatten zu realisieren. Da eine Dämmung mit Hanf und Jute guten Schallschutz bietet, ist gerade das Dämmen von nachträglich eingezogenen Innenwänden unkompliziert auszuführen.

Dachdämmung mit Hanf und Jute

Als natürliche Dachisolation in der Zwischensparren- und Untersparrendämmung in Steildächern eignen sich die Dämmstoffe von Thermo Natur ebenso gut wie für die Fussboden- oder Geschossdeckendämmung. Ab 40 Matten der gleichen Grösse schneidet der Hersteller Thermo Natur individuell zu. Die Massanfertigung der Dämmmatten spart wertvolle Zeit beim Umbau und minimiert den Verschnitt.

Werterhaltung der Immobilie durch langlebige, natürliche Baumaterialien

Die Naturfasern von Hanf und Jute sind äusserst reissfest und langlebig. Die ökologische und hochwertige Dämmung wird dadurch Jahrzehnte überdauern, sorgt für ein gutes Raumklima, weist gute Dämmeigenschaften auf und spart von der Herstellung bis zum Heizen Energie. Dadurch wird der Wert der Immobilie nicht nur erhalten, sondern auch im Hinblick auf den Trend zur Nachhaltigkeit und zu ökologischen Baustoffen allgemein, sogar gesteigert.

Kosten ökologische Dämmstoffe im Vergleich

Nicht nur der Einbau und die Beschaffung der Dämmstoffe sollte bei der Berechnung der Gesamtkosten beachtet werden. Auch die Entsorgung wird früher oder später eine Rolle spielen, denn die Entsorgung synthetischer Dämmstoffe wie Polystyrol (Styropor) oder Polyetyhilen-Schaum kostet Geld. Ebenfalls ist die Wärmespeicherfähigkeit von zentraler Bedeutung, denn mineralische Dämmstoffe wie Steinwolle oder Glaswolle dämmen weitaus weniger gut, als organische Dämmstoffe wie Schurwolle, Hanf, Jute oder Dämmstoffe aus Holzfasern. Bei Dämmungen, die schlechter isolieren, steigen wiederum die Heizkosten.


Doch auch nur schon die reinen Beschaffungs- und Einbaukosten von den organischen Dämmstoffen wie Hanf und Jute schneiden beim Vergleich mit den herkömmlichen Isolationsmaterialien wunderbar ab.

Thermo Hanf in Kombination mit Jute als Dämmstoff einzusetzen ist daher umweltschonend, gut für das Raumklima, dämmt hervorragend und schont zudem das Portemonnaie. 


Weitere Informationen finden Sie in den Datenblättern der einzelnen Produkte von Thermo Natur. Auch das fachkundige Personal von Stroba Naturbaustoffe berät Sie gerne. Ausserdem finden Sie ein breites Sortiment an weiteren ökologischen und nachhaltigen Baustoffen bei uns vor Ort und im Online-Shop.

Nützliche Download und Links zum Thema Hanf als Dämmstoff